English German
authselect(8) authselect(8)
NAME NAME
authselect - select system identity and authentication sources. authselect - Systemidentitäts- und Authentifizierungsquellen auswählen.
SYNOPSIS ZUSAMMENFASSUNG
authselect [--debug] [--trace] [--warn] command [command options]
authselect [--debug] [--trace] [--warn] Befehl [Befehlsoptionen]
DESCRIPTION BESCHREIBUNG
*Authselect* is a tool to configure system identity and authentication sources
and providers by selecting a specific profile. Profile is a set of files that
describes how the resulting system configuration will look like. When a profile
is selected, *authselect* will create nsswitch.conf(5) and PAM(8) stack to use
identity and authentication sources defined by the profile.
*Authselect* ist ein Tool zum Konfigurieren von Systemidentitäts- und Authentifizierungsquellen
und Anbieter durch Auswahl eines bestimmten Profils. Profil ist eine Reihe von Dateien, die
beschreibt, wie die resultierende Systemkonfiguration aussehen wird. Wenn ein Profil
ausgewählt ist, erstellt *authselect* den zu verwendenden Stapel nsswitch.conf (5) und PAM (8)
vom Profil definierte Identitäts- und Authentifizierungsquellen.
If the provided profile set is not sufficient, the administrator may create a custom profile by putting it in a special profile directory ({AUTHSELECT_CUSTOM_DIR}). By doing so, the profile is immediately usable by *authselect*. See _authselect-profiles(5)_ for more information on extending existing profiles. Wenn der bereitgestellte Profilsatz nicht ausreicht, kann der Administrator ein benutzerdefiniertes Profil erstellen, indem er es in ein spezielles Profilverzeichnis ({AUTHSELECT_CUSTOM_DIR}) legt. Auf diese Weise kann das Profil sofort von *authselect* verwendet werden. Weitere Informationen zum Erweitern vorhandener Profile finden Sie unter _authselect-profile (5) _.
OPT-IN TO AUTHSELECT OPT-IN FÜR AUTHSELECT
Authselect will not touch your existing configuration unless it has already been created by it. If you want to start using authselect to configure your system authentication, please call *authselect select* with *--force* parameter first (e.g. *authselect select sssd --force*). The *--force* parameter tells authselect that it is all right to overwrite existing non-authselect configuration (see description below). Using the *--force* parameter will automatically generate a backup of your current configuration so if you wish to go back you can restore it with *authselect backup-restore* command (see description below). Authselect berührt Ihre vorhandene Konfiguration nur, wenn sie bereits von ihr erstellt wurde. Wenn Sie authselect zum Konfigurieren Ihrer Systemauthentifizierung verwenden möchten, rufen Sie zuerst *authselect select* mit dem Parameter *--force* auf (z. B. *authselect select sssd --force*). Der Parameter *--force* teilt authselect mit, dass es in Ordnung ist, vorhandene Nicht-authselect-Konfigurationen zu überschreiben (siehe Beschreibung unten). Wenn Sie den Parameter *--force* verwenden, wird automatisch eine Sicherungskopie Ihrer aktuellen Konfiguration erstellt. Wenn Sie zurückkehren möchten, können Sie diese mit dem Befehl *authselect backup-restore* wiederherstellen (siehe Beschreibung unten).
OPT-OUT FROM AUTHSELECT OPT-IN FÜR AUTHSELECT
To stop authselect from managing your configuration, run *authselect opt-out*. This will remove all authselect configuration from your system and you can then modify your configuration manually.
AVAILABLE COMMANDS VERFÜGBARE BEFEHLE
To list all available commands run *authselect* without any parameters. To print help for the selected command run *authselect COMMAND --help*. Für eine Liste von allen verfügbaren Befehlen, geben Sie *authselect* ein ohne Argumente. Für Hilfe, geben Sie *authselect COMMAND --help* ein.
*select* profile_id [features] [-f, --force] [-q, --quiet] [-b] [--backup=NAME] *select* profile_id [features] [-f, --force] [-q, --quiet] [-b] [--backup=NAME]
Activate desired profile. See profile description with *show* command, to list profile specific optional features. Aktivieren Sie das gewünschte Profil. In der Profilbeschreibung mit dem Befehl *show* finden Sie Informationen zu den profilspezifischen optionalen Funktionen.
*--force, -f* *--force, -f*:
Write changes even if the previous configuration was not created by
authselect but by other tool or by manual changes. This option will
automatically backup system files before writing any change unless
*--nobackup* option is set.
Schreiben Sie Änderungen, auch wenn die vorherige Konfiguration nicht von erstellt wurde
authselect aber durch anderes Tool oder durch manuelle Änderungen. Diese Option wird
Sichern Sie Systemdateien automatisch, bevor Sie Änderungen schreiben
*--nobackup* Option ist gesetzt.
*-b* *-b*:
Backup system files before activating the selected profile. The backup
will be stored at {AUTHSELECT_BACKUP_DIR}/NAME. Current time with
unique string is used as a name of the backup. This is a shortcut
for *--backup=*.
Sichern Sie Systemdateien, bevor Sie das ausgewählte Profil aktivieren. Die Sicherungskopie
wird unter {AUTHSELECT_BACKUP_DIR}/NAME gespeichert. Aktuelle Zeit mit
Eine eindeutige Zeichenfolge wird als Name der Sicherung verwendet. Dies ist eine Abkürzung
für *--backup=*.